Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Erzgebirgsnachrichten

02.05.2007
| Sonstiges |

Brandstiftung

(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Am 1. Mai wurde gegen 02:25 Uhr in Annaberg-Buchholz auf der Pestalozzi-Straße durch Unbekannte ein Papierrollcontainer in Brand gesetzt. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

Mit 1,26 Promille gefajhren - Drei Verletzte

(MT) AUE: Drei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am 1. Mai in Aue. weiterlesen
01.05.2007
| Sport |

Aue holt Mittelfeldspieler von Bayerns Amateuren

(MT) AUE: Beim Fußballzweitligisten FC Erzgebirge Aue ist die erste Neuverpflichtung für die Saison 2007/08 perfekt. Von den Amateuren des FC Bayern München kommt Mittefeldspieler Fabian Müller ins Erzgebirge. Der 20-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag. weiterlesen
01.05.2007
| Kultur |

Tanz-Gala zum 15. Geburtstag

(MT) BAD SCHLEMA: Eine begeisternde Show haben die Karo-Dancers ihren Geburtstagsgästen geboten. Bei drei Veranstaltungen zeigten 150 kleine und große Tänzer im Kulturhaus "Aktivist" in Bad Schlema, was sie in der Tanzschule gelernt haben. weiterlesen
01.05.2007
| Kultur |

"Kammweg"- Literaturpreis 2008 ausgeschrieben

(MT) ERZGEBIRGE: Auch für 2008 hat der Kulturraum Erzgebirge wieder den Literaturpreis "Kammweg" ausgeschrieben. Gefragt sind diesmal mindestens 5 bis maximal 8 eigenständig verfasste und bisher unveröffentlichte Gedichte in Hochdeutsch oder erzgebirgischer Mundart von beliebiger Thematik. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges | Wirtschaft |

Aufstieg durch Fortbildung

(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz findet am 8. Mai, 16 Uhr eine Informationsveranstaltung zu Technikerausbildungen in Chemnitz statt. weiterlesen
01.05.2007
| Kultur |

Einladung zum "Singen unterm Maienbaum"

(MT) BERNSBACH: Die Kindertagesstätte "Kinderparadies" Bernsbach der Johanniter laden alle, die Kinder gerne singen hören, am 2. Mai, 10 Uhr, zum Singen unterm Maienbaum ein. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges | Wirtschaft |

Start zur 3. Lehrerakademie im Sommer

(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Kontakte zur regionalen Wirtschaft werden für Schulen immer wichtiger. Intensivieren können Lehrer diese Verbindungen während der ersten Sommerferienwoche: Am 23. Juli 2007 startet für fünf Tage die 3. Lehrerakademie im Erzgebirge. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

EDEKA bleibt in Schwarzenberg-Sonnenleithe

(MT) SCHWARZENBERG: Die Mitarbeiter des EDEKA- Marktes in Schwarzenberg-Sonnenleithe wussten es diesmal zuerst: Der Handel geht weiter, die angekündigte Schließung des Marktes (Bild) ist erstmal vom Tisch. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

Mangel an Spenderorganen

(MT) DRESDEN: In Deutschland herrscht ein Mangel an Spenderorganen. Nach Angaben der Stiftung Eurotransplant sind im Jahre 2006 in Sachsen 176 Organe nach postmortaler Organspende transplantiert worden. Im Jahr 2005 haben 83 Menschen (2004: 64) nach ihrem Tod Organe gespendet. 243 Organe (2004: 198) konnten für eine Transplantation entnommen werden. Dagegen warten jedoch über 600 Menschen in Sachsen auf eine Transplantation. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

Verbraucherzentrale bietet neue Infomaterialien

(MT) LEIPZIG: Seit dem 1. April gelten die neuen Regelungen der Gesundheitsreform. Dadurch soll insbesondere der Wettbewerb zwischen den gesetzlichen Krankenkassen angekurbelt werden. Da 95 Prozent der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung gleich sind, müssen alle Kassen versuchen, über andere Kriterien neue Mitglieder zu gewinnen und alle bisherigen Mitglieder zu halten. Dem dient auch die Einführung bzw. Erweiterung so genannter Wahltarife. Einer davon ist die Kostenerstattung. Dazu gibt es in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Sachsen eine 3-seitige Information zum Thema "Kostenerstattung – nur Risiken und Nebenwirkungen?" zum Abholpreis von 1,00 Euro. Darin kann man erfahren, was es mit dem Prinzip der Kostenerstattung auf sich hat, wem sie nützt und welche Konsequenzen zu erwarten sind. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

Zwickauer Exhibitionist gesucht

(MT) ZWICKAU: Seit dem 10. April sucht die Zwickauer Kriminalpolizei einen schlanken Mann zwischen 20 und 25 Jahren (Bild; Quelle: Polizei). Er soll zirka 1,75 Meter groß sein, dunkle kurze Haare, wulstige Lippen und eine helle Hautfarbe haben und einen Kinnbart tragen. Dieser Mann hat am 10. April kurz vor 13 Uhr auf dem Parkplatz der Carl-Coerdeler-Straße eine 13-Jährige exhibitionistisch belästigt. weiterlesen
01.05.2007
| Sonstiges |

Kampagne warnt vor Nuckelflaschen-Karies

(MT) DRESDEN: Mit einem Kinospot und Informationsmaterialien warnen das Sächsische Staatsministerium für Soziales und die Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege des Freistaates Sachsen e.V. Eltern davor, ihren Kindern gesüßte Getränke in Nuckelflaschen zu geben. weiterlesen
30.04.2007
| Sonstiges |

Maibaum in Geyer gefällt

(MT) GEYER: In der Nacht zum 30. April haben Unbekannte mit einer Handsäge den Maibaum auf dem Altmarkt in Geyer in einer Höhe von ca. 70 cm angesägt. Der Baum stürzte um und zerbrach dabei in fünf Teile. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. weiterlesen
30.04.2007
| Sport |

FCE-Spieler geben Autogramme

(MT) AUE/ ANNABERG- BUCHHOLZ: Spieler des FC Erzgebirge Aue sind bei den Veranstaktungen zum 1. Mai in Aue und Annaberg- Buchholz dabei. weiterlesen