Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Erzgebirgsnachrichten

30.05.2007
| Sonstiges |

Bundesagentur für Arbeit: Neuer Internetauftritt

(MT) NÜRNBERG: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ihren Internetauftritt grundlegend überarbeitet. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Polizei bekommt moderne Fahrzeuge

(DTPA/Ben) WOLKENSTEIN: Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge erhielt am 30. Mai zwei neue Einsatzfahrzeuge. Die Übergabe erfolgte an der Kreuzung der Bundesstraßen 101 und 174, nahe der Gaststätte Heinzebank bei Wolkenstein.
Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein Präventionsmobil und einen Befehlskraftwagen. Letzterer kann bei Großeinsätzen auch als mobile Einsatzzentrale fungieren. weiterlesen
30.05.2007
| Wirtschaft |

Arbeitsbeziehungen im erweiterten Europa

(DTPA/AB) DRESDEN: Am 31.05.2007 wird Dr. Heribert Kohl im Gewerkschaftshaus Dresden, Schützenplatz 14, von 18:30 bis 20:00 Uhr über den Wandel der Arbeitsbeziehungen im erweiterten Europa referieren. weiterlesen
30.05.2007
| Politik |

Botschafter besucht die Bezirke Olomouc und Zlín

(DTPA/MT) BERLIN/ PRAG: Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Tschechischen Republik, Helmut Elfenkämper, besucht am 31. Mai und 1. Juni 2006 die Bezirke Olomouc (Olmütz) und Zlín. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Feuer im Landratsamt - Brandstiftung

(MT) AUE: Zu einem Brand im Landratsamt Aue kam es am 29. Mai. Gegen 14:30 Uhr wurde in einem Beratungszimmer der dritten Etage eine Sitzgarnitur in Brand gesetzt. Das Möbel brannte vollständig nieder und entwickelte so starken Rauch, dass der Raum verrußte. Durch das automatische Schließen der Brandschutztüren blieb der Schaden auf diesen einen Raum begrenzt.
Im Ergebnis erster Ermittlungen wurde eine 27-jährige Frau als Tatverdächtige vorläufig festgenommen. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Frau bei Unfall schwer verletzt

(MT) AFFALTER: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 29. Mai in Affalter auf der Hauptstraße. Ein 22-Jähriger kam mit seinem Audi aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Toyota. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

20-Jähriger tödlich verunglückt

(MT) EIBENSTOCK: Am Morgen des 30. Mai verunglückte auf der Straße zwischen Wolfsgrün und Eibenstock ein junger Mann tödlich. Der 20-jährige Autofahrer war beim Überholen mit einem im Gegenverkehr befindlichen Lkw zusammengestoßen. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Noch 100 Tage bis zum Tag der Sachsen

(MT) REICHENBACH: Es sind noch 100 Tage bis zum Tag der Sachsen 2007. Er findet vom 7. bis 9. September im vogtländischen Reichenbach statt. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Mit Greifensteinexpress in die Festwoche gestartet

(MT) SCHWARZENBERG: Tuff, tuff, tuff die Eisenbahn, wer will mit durch die Sonnenleithe fahr´n? Diese frage stellte sich am Vormittag des 30. Mai für die Kinder im Schwarzenberger AWO-Kinderhaus "Sonnenschein". Und es wollten natürlich alle. Eine halbstündige Ausfahrt mit dem Greifensteinexpress sorgte für fröhliche Kindergesichter. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

"Waldgottesdienst" in der Kirche

(MT) GRÜNHAIN- BEIERFELD/ BERNSBACH: Dass man am Pfingstmontag in der Grünhainer Kirche saß, war so eigentlich nicht gewollt. Denn im Rahmen der Spiegelwaldkirmes wollten sich die Christen aus Grünhain-Beierfeld und Bernsbach gemeinsam mit Gästen eigentlich zu einem ökumenischen Waldgottesdienst auf ihrem Hausberg treffen. Doch der Regen verhinderte das Gebet im Freien. weiterlesen
30.05.2007
| Kultur | Politik |

Erzgebirge in die UNESCO-Welterbeliste

(DTPA/MT) DRESDEN: Die Aufnahme der Montanregion Erzgebirge in die UNESCO-Welterbeliste wird für 2010 angestrebt. Das sagte Sachsens Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange und sicherte aus Anlass des 3. Welterbetages weitere Unterstützung zu. Ziel sei es, dass das Vorhaben als Gemeinschaftsantrag der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik bei der UNESCO eingereicht wird. weiterlesen
30.05.2007
| Kultur | Politik |

Erzgebirge in die UNESCO-Welterbeliste

(DTPA/MT) DRESDEN: Die Aufnahme der Montanregion Erzgebirge in die UNESCO-Welterbeliste wird für 2010 angestrebt. Das sagte Sachsens Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange und sicherte aus Anlass des 3. Welterbetages weitere Unterstützung zu. Ziel sei es, dass das Vorhaben als Gemeinschaftsantrag der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik bei der UNESCO eingereicht wird. weiterlesen
30.05.2007
| Politik | Wirtschaft |

Hartmut Mangold folgt Christoph Habermann im Amt

(MT) DRESDEN: Dr. Hartmut Mangold wird neuer Staatssekretär im Wirtschafts- und Arbeitsministerium in Sachsen. Der in Eisenach geborene 50-jährige Jurist wird Anfang August sein Amt antreten. weiterlesen
30.05.2007
| Kultur |

Zünftiges Fest zum Mühlentag

(MT) RASCHAU: Mühlen haben etwas Faszinierendes. Wohl auch deswegen erfreut sich der Deutsche Mühlentag großer Beliebtheit. Am Pfingstmontag gab es zum 14. Mal den deutschlandweiten Einblick in die Mühlen-Geschichte. Über 1000 Einrichtungen nahmen daran teil, in Sachsen allein über 100.
Eine der Mühlen aus Sachsen beim Deutschen Mühlentag 2007 war die Süss-Mühle in Raschau. Traditionell wird dort gleich ein zünftiges Fest gefeiert. weiterlesen
30.05.2007
| Sonstiges |

Frühzeitige Arbeitsuche jetzt per Telefon möglich

(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Arbeitnehmer, deren Arbeits- oder außerbetriebliches Ausbildungsverhältnis endet, müssen sich frühzeitig arbeitsuchend melden und können dies nun auch telefonisch erledigen. Bei diesem ersten Telefonat erhalten die Kunden einen Termin beim Arbeitsvermittler, bei dem die vorgeschriebene persönliche Meldung nachgeholt wird. Durch die telefonische Arbeitsuchendmeldung entfällt für den Kunden ein Weg in die Arbeitsagentur. weiterlesen