Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Erzgebirgsnachrichten

21.11.2006
| Sonstiges |

Mit 131 km/h in Schneeberg geblitzt

(MT) SCHNEEBERG: 131 km/h ist die höchste Geschwindigkeit, die die Polizei bei einer dreistündigen Kontrolle auf der Zwickauer Straße in Schneeberg gemessen hat. Erlaubt waren 50 km/h.
Insgesamt wurden 734 Fahrzeuge gemessen. Von den gemessenen Fahrzeugen überschritten 221 die zulässige Höchstgeschwindigkeit. weiterlesen
21.11.2006
| Wirtschaft |

Auf Polens größter Umweltmesse POLEKO

(MT) GRÜNHAIN- BEIERFELD: Die aus Grünhain-Beierfeld stammende MV automation systems GmbH gehört zu den Firmen, die vom 21. bis 24. November am Landesgemeinschaftsstand von Sachsen auf der Umweltmesse POLEKO im polnischen Poznan (Posen) vertreten sind. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

"Von klein auf – Odmalicka" - Infos in Marienberg

(DTPA) REGENSBURG/ MARIENBERG: Bis 1. Dezember 2006 können bei TANDEM Anträge auf Förderung deutsch-tschechischer Projekte im Kindergartenbereich für den Zeitraum Winter und Frühjahr 2006/2007 eingereicht werden.
Am 24. November lädt "Von klein auf – Odmalicka" nach Marienberg zu einer deutsch-tschechischen Infoveranstaltung für Erzieherinnen, Leiterinnen und Träger von Kindertageseinrichtungen ein. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

"Von klein auf – Odmalicka"

(DTPA/MTL) REGENSBURG/ MARIENBERG: Bis 1. Dezember 2006 können bei TANDEM Anträge auf Förderung deutsch-tschechischer Projekte im Kindergartenbereich für den Zeitraum Winter und Frühjahr 2006/2007 eingereicht werden.
Seit März 2006 unterstützt TANDEM die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen deutschen und tschechischen Kindergärten. Mit dem Programm "Von klein auf – Odmalicka" fördert TANDEM grenzüberschreitende Begegnungen für Kinder unter 6 Jahren sowie Erfahrungsaustausch zwischen deutschen und tschechischen Erzieherinnen. weiterlesen
20.11.2006
| Sport |

Landessportbund mit neuem Breitensportkonzept

(MT) BREITENBRUNN: Das Präsidium des Landessportbundes Sachsen hat auf seiner Klausurtagung im Sportpark Rabenberg in Breitenbrunn ein neues Fördersystem für die Verbandsentwicklung im Breitensport beschlossen. So werden künftig neben der Bemessung der Förderung nach der Zahl der Mitgliedsvereine und Mitglieder vor allem die Aktivitäten im Wettkampfsystem und in der Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Vereinsfunktionären eine stärkere Rolle spielen. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Sehmataler Rathaus unter Dach und Fach

(MT) SEHMATAL: Die Gemeindeverwaltung Sehmatal ist jetzt unter einem Dach untergebracht. Für alle Einwohner der Ortsteile Sehma, Cranzahl und Neudorf befindet sich das Rathaus auf der Cranzahler Dorfstraße. Am 18. Dezember übergab Architekt Helmut Löser symbolisch den Schlüssel an Bürgermeister Udo Ott (2.v.l.). Danach konnten sich die Bürger bei einem Tag der offenen Tür im Verwaltungszentrum umschauen. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Bergbauverein fürchtet um das Tafelsilber

(MT) SCHNEEBERG: Die Tour, zu der der Bergbauverein Schneeberg/ Erzgebirge am 18. November auf die Halde des Schindlerschachtes eingeladen hatte, hatte erst auf den zweiten Blick etwas mit dem Bergbau zu tun. Dann aber umso bedeutender. Eine Begehung der geplanten Trasse der Bundesstraße 93 war angesetzt. Und dabei wurde erneut Gesprächsbedarf deutlich.
Der Pflege der Bergbaudenkmale und der Erhaltung der einmaligen Bergbaulandschaft hat sich der Bergbauverein Schneeberg/ Erzgebirge verschrieben. Mit einer Trassenführung durch das Gebiet sieht der Verein die geschlossenste Bergbaulandschaft Mitteleuropas unwiederbringlich verloren gehen. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Fahrt endete im Straßengraben

(MT) SCHWARZENBERG: Am 19. November ereignete sich auf der Bundesstraße 101 zwischen Schwarzenberg und Grünstädtel in Höhe Abzweig Am Brückenberg ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 28-jährige Opelfahrerin verletzt wurde.
Die Frau war mit ihrem Opel Corsa nach rechts von der Straße abgekommen und in den Straßengraben gefahren. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Diebe haben viel zu (ver-)spielen

(MT) AUE: Unbekannte Täter haben am Wochenende (18./19.11.) aus einem Spielwarengeschäft in der Auer Kirchstraße Spiele im Wert von rund 1.000 Euro gestohlen. weiterlesen
20.11.2006
| Sport |

FCE gewinnt in Essen – Heller verletzt

(MT) AUE: 20 Punkte und Platz 6 in der Tabelle – der 1:0- Auswärtssieg bei Rot-Weiß Essen hat den FC Erzgebirge in der 2. Bundesliga nach dem 13. Spieltag deutlich nach oben gebracht. Hendrik Liebers hatte für die Auer Veilchen getroffen. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Weihnachtspräsent für Blutspender

(SR/MT) AUE: Insgesamt 55 Personen haben am 17. November bei einer Aktion des DRK-Ortsvereins Lößnitz in Räumen der AWEBA Aue Blut gespendet. Darunter war auch Joachim Korb: "Ich gehe in der Regel vier mal im Jahr. Das ist heute meine 80ste Spende. Ich bin auch schon zu DDR-Zeiten gegangen."
Seit sechs Jahren besteht die Möglichkeit, regelmäßig zur Blutspende in die AWEBA zu kommen. Ein Angebot, das auch von Anke Epperlein (Bild) gern genutzt wird: "Das ist heute das fünfzehnte Mal gewesen. Ich nehme das gern hier in Anspruch, auch vom Weg her. Ich bin zwar keine Mitarbeiterin der AWEBA, aber ich werde hier regelmäßig eingeladen. Ich hoffe, dass ich mit meinem Blut einigen Menschen helfen kann." weiterlesen
20.11.2006
| Sport |

Dirk Heidolf - Saisonvorbereitung im Krankenbett

(ATe/MT) CHEMNITZ: KabelJournal war zum Krankenbesuch bei Dirk Heidolf in Chemnitz. Der Rennfahrer aus Hohenstein- Ernstthal musste erneut unters Messer und sich am Oberschenkel operieren lassen. Die Verletzung hatte er sich beim Grand Prix in Spanien zugezogen. Dirk Heidolf: "Ich bin halt auf den Oberschenkel gefallen und da war ein handballengroßes Hämatom entstanden, was auch in Valencia nicht beseitigt werden konnte."
Der ehrgeizige Pilot hätte sich die Vorbereitung auf die neue Saison anders vorgestellt. Vor Ende November ist an Training nicht zu denken: weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Energiebewußt bauen in Ehrenfriedersdorf

(MT) EHRENFRIEDERSDORF: Die Nutzung regenerativer Energiequellen stand am 18. November bei einer Informationsveranstaltung in Ehrenfriedersdorf auf der Tagesordnung.
Die Stadt Ehrenfriedersdorf und das Landratsamt Annaberg kooperieren im EU– Projekt "Green City Building – Nachhaltige städtebauliche Entwicklung". Ein wichtiger Schwerpunkt dieses Projektes ist, neue Initiative zur Nutzung regenerativer Energiequellen und zur Reduzierung des Energiebedarfs von Gebäuden ins Leben zu rufen und dafür günstige Rahmenbedingungen zu gestalten. weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Neue Gedenktafeln zum Volkstrauertag enthüllt

(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ/ JOHANNGEORGENSTADT: Zahlreiche Menschen haben am Volkstrauertag auch im Erzgebirge der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. So wurde in Buchholz wir eine neue Gedenktafel am "Buchholzer Löwen" enthüllt, die auf das Leid der Verfolgten, Vertriebenen und Kriegstoten aufmerksam macht.
Im Landkreis Aue- Schwarzenberg nahm Landrat Karl Matko (CDU) an der Veranstaltung im Kirchgemeindehaus Johanngeorgenstadt teil und hielt eine Gedenkrede. Im Anschluss an die feierliche Gedenkveranstaltung wurden in der Altstadt in der Nähe der Stadtkirche vier Gedenktafeln enthüllt (Bild). weiterlesen
20.11.2006
| Sonstiges |

Junge Männer verursachen Sprengstoffexplosion

(MT) SCHNEEBERG: Am 18. November ereignete sich in Schneeberg in einem leerstehenden Gebäude der Wasserwerke eine Explosion. Ein Bürger lief sofort zum Ereignisort. Beim Eintreffen bemerkte er zwei männliche Personen, die sich vom Gebäude weg in Richtung Filzteich bewegten. Er nahm ohne zu zögern die Verfolgung auf, stellte die Tatverdächtigen und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben zum Hergang, dass ein 17-Jähriger aus Schneeberg und ein 18-Jähriger aus Lößnitz eine Gasflasche mit chemischen Substanzen befüllten und diese am Gebäude zur Explosion brachten. weiterlesen