Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Interaktives Gästeblatt

In unserem mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Nachrichten, Veranstaltungshinweise sowie Wissenswertes aus Raschau-Markersbach und Umgebung.

Alle Rubriken können Sie zu "Ihrem persönlichen Gästeblatt" kombinieren - dazu ganz einfach die Schieberegler aktivieren bzw. deaktivieren - und als PDF speichern.

Zur Inhaltsvorschau klicken Sie auf den Titel einer Rubrik.

Gästeblatt der Gemeinde Raschau-Markersbach

Wir begrüßen Sie recht herzlich in Raschau-Markersbach und wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt.

Nachrichten

25.08.2019 (| Sonstiges | )

Vollsperrung in Wernsdorf

(MT) POCKAU-LENGEFELD: Vom 26. August bis zum 7. September erfolgen in Wernsdorf auf der Straße "Zum Flöhatal" (K 8112) Kanalbauarbeiten. Zur Durchführung der Arbeiten ist die Straße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die S 223 in Richtung Pockau, die B 101 in Richtung Forchheim und die K 8114 nach Wernsdorf bzw. in Gegenrichtung.

24.08.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV WOCHE zeigt Jahreszeitliches

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Nach der schlechten Ernte des vergangenen Jahres haben Sachsens Landwirte für das Jahr 2019 auf bessere Ergebnisse gehofft. So viel steht schon fest: die Ernte war nicht so schlecht wie im Jahr 2018. Grund, die Sektkorken knallen zu lassen, bieten die Ergebnisse aber keineswegs, hieß es seitens Freistaat und Landesbauernverband. Die Themen der vergangen Tage fürs Erzgebirge sehen Sie zusammengefasst in erzTV WOCHE. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Die Sendung "erzTV WOCHE" ist von Samstag ab 20 Uhr bis Montag, 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde zu sehen. (Bildquelle: KJ/Olaf Grunert)

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

(MT) BREITENBRUNN/DREBACH: Erneut haben unbekannte über Telefonanrufe versucht, mit einer Betrugsmasche Geld zu erlangen. Eine ältere Frau aus Breitenbrunn wurde von ihrem vermeintlichen Enkel angerufen, der vorgab, für einen Wohnungskredit eine hohe Summe an Geld zu benötigen. Sie begab sich daraufhin zur Bank und hob mehrere tausend Euro ab. Nach weiteren Gesprächen mit dem Unbekannten bekam sie Zweifel und verständigte die Polizei. Das Geld brachte sie schließlich zurück auf ihr Konto.
Ein weiterer Senior aus Drebach wurde ebenfalls angerufen. Hier erklärte der Sprecher, er sei Polizist und ist hinter Einbrechern her. Der vermeintliche Beamte fragte nun den älteren Herren über sein privates Eigentum aus. Da der Senior richtigerweise keine Informationen über das Telefon preisgab und Bedenken äußerte, legte der angebliche Polizist auf.
Aus gegebenen Anlass warnt die Polizei erneut vor diesen Betrugsmaschen. Seien Sie skeptisch und beenden Sie derartige Telefonate! Kein Polizist fragt am Telefon nach Wertsachen, Schmuck oder Bargeld! Geben oder überweisen Sie kein Geld an Fremde! Holen Sie sich Rat bei Verwandten oder Bekannten und informieren Sie umgehend die Polizei!

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Kleiner Hengst geboren

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Im Auer "zoo der minis" hat Mini-Eselstute Amy-Sophy ein Fohlen bekommen. Der kleine Hengst ist wohl auf und bei schönem Wetter schon im Außengehege zu sehen. Bei den Amerikanischen Miniatureseln handelt es sich um die kleinste Eselrasse der Welt.
Auf dem Bild zeigt uns Josephine Nöbel den kleinen Esel. Sie leistet derzeit Bundesfreiwilligendienst im Auer Tiergarten. Neben dem süßen Eselfohlen, können zur Zeit unter anderem ein Karakalbaby, ein Dahomeykalb, ein Alpakafohlen und junge Mini-Ziegen bewundert werden. (Bildquelle: ERZ-Foto)

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Einbrüche in Arztpraxen

(MT) LIMBACH-OBERFROHNA: In Limbach-Oberfrohna brachen unbekannte Täter nachts in zwei Artpraxen ein bzw. versuchten es. Dabei richteten sie Schäden von insgesamt etwa 11.000 Euro an. Bei einer Zahnarztpraxis an der Jägerstraße blieb es beim Versuch. Allerdings verursachten die Unbekannten an der Tür Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Bei einer Gemeinschaftspraxis an der Moritzstraße war der Einbruch erfolgreich. Hier wurden vorgefundenes Bargeld und Büroutensilien im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro gestohlen. Die hinterlassenen Sachschäden summieren sich auf etwa 6.000 Euro.
Wer die Einbrüche bemerkt hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Blitzer für Unfallschwerpunkt

(MT) SCHNEEBERG: Seit es den Autobahnzubringer von Schneeberg nach Kirchberg gibt, wird auch über die Verkehrsführung an der Kreuzung B 93/S 282 auf der Weißbacher Kuppe bei Schneeberg diskutiert. Erst recht nach einer Serie von mehreren schweren Unfällen. Viele Autofahrer hätten an dieser Stelle gern einen Kreisverkehr gesehen. Jetzt soll der Unfallschwerpunkt einen Blitzer bekommen. Wie die "Freie Presse" mit Verweis auf das Landratsamt Erzgebirgskreis berichtet, könnte die geplante Messanlage noch in diesem Jahr in Betrieb gehen.
Die Kreuzung B 93/S 282 auf der Weißbacher Kuppe gibt es seit drei Jahren. (Bildquelle: KJ/Frank Miethling)

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Auseinandersetzung: Polizei sucht Zeugen

(MT) ZWICKAU: Am Freitagabend (23.08.) soll es auf dem Domhof in Zwickau, in Höhe der Gaststätte Wenzels Prager Bierstuben, zu einer Auseinandersetzung zwischen drei männlichen Personen gekommen sein. Dabei soll einer der Männer, der ein hell-dunkelrot quergestreiftes Poloshirt und eine blaue Jeans trug, von zwei Männern die komplett in schwarz, so ähnlich wie Mitarbeiter von Security-Unternehmen, gekleidet gewesen sein sollen, angegriffen worden sein.
Zeugen, die diesen Sachverhalt beobachtet haben und Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Dachstuhl einer ehemaligen Schule brannte

(NM/MT) AUE-BAD SCHLEMA: In Aue brannte am Freitagabend (23.08.), während das Fußballspiel des FCE gegen den VfB Stuttgart im Gasnge war (Endstand 0:0), die ehemalige Grundschule "Heidelsbergschule". Betroffen war der Dachstuhl im Mittelteil des Gebäudes. Schnell wurde von den alarmierten Feuerwehren eine Löschmittelversorgung aufgebaut. Die Drehleitern aus Aue und Lößnitz wurden in Stellung gebracht, so dass von oben gelöscht werden konnte. Ebenfalls wurde im inneren gelöscht sowie von mehreren Stellen am Boden. Da der Dachstuhl im Mittelteil schon ausgebrannt war, war des vorrangige Ziel die beiden anderen Gebäudeteile zu retten. Es wird weiter berichtet. (Bildquelle: Niko Mutschmann)

24.08.2019 (| Medien | )

erzTV - Das Magazin zeigt Sauce

(KJ) BEIERFELD: Zeit für Treffpunkt Kulinarisch ist in der neuen Ausgabe von "erzTV - Das Magazin" bei gleichnamigen Regionalfernsehprogramm. Mit Chefkoch Benjamin Unger stand in Crottendorf diesmal Norman Pörschke am Herd. Der ist viel mit einem Food-Truck unterwegs und hat eine leckere Barbecue-Sauce mitgebracht.
Außerdem präsentiert Moderator Sven Schimmel diesmal eine Vorschau auf die kommende Harmonika-Gaudi in Schneeberg und streift mit den Zuschauern durch den Miriquidi.
Das Magazin beginnt jeweils zur vollen ungeraden Stunde und ist jederzeit auch auf erzTV.de in der Mediathek abrufbar.

24.08.2019 (| Sonstiges | )

Schwarzenberg hat neue Saunalandschaft

(MT) SCHWARZENBERG: Vor nicht ganz einem Jahr wurde in Schwarzenberg der Grundstein für einen Saunaanbau am Sonnenbad gelegt. Inzwischen ist die Saunalandschaft fertig und offen für Gäste. Die Betreuung der Sauna ist durch das Personal des Sonnenbads abgedeckt, dennoch wird ein Fachangestellter für Bäderbetriebe zur Unterstützung des Teams gesucht. Bewerbungen können online erfolgen oder gleich direkt im Sonnenbad abgegeben werden.
Die neue Schwarzenberger Sauna lädt täglich außer Dienstag zwischen 15:30 und 20:30 Uhr zum Saunieren ein. Als kleines Special gibt es jeden Mittwoch eine Frauensauna. Und diesen Hinweis wollen wir nicht vorenthalten: Im Eröffnungsmonat erhalten Gäste ein Willkommensgetränk gratis. (Bildquelle: SFS)

23.08.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Heimatfilmer

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT beschließt die Woche mit: Schuleinweihung: Erforderliches in Bernsbach; Filmaufführung: Heimatliches in Auerbach; Tanzdarbietung: Rhythmisches in Schwarzenberg. Außerdem wird ein in Aue geborener Miniesel gezeigt.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich mit einer neuen Ausgabe im Programm des KabelJournals. Feste Bestandteile sind neben den Nachrichten aus der Erzgebirgsregion auch Hinweise auf Veranstaltungen.

Bild: Joachim Siegert aus dem erzgebigischen Auerbach beim Schnitt (Quelle: KJ/Gerald Nötzel)

23.08.2019 (| Sonstiges | )

Renault brannte/Zeugen gesucht

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg-Buchholz brannte vergangene Nacht (23.08., 2:20 Uhr) in der Bärensteiner Straße ein Renault Megane vollständig aus. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge und Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Durch die Hitzeeinwirkung wurden einige Fenster einer angrenzenden Schule beschädigt. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von Brandstiftung ausgegangen. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Wem sind dort Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit dem Brand in Verbindung gebracht werden könnten?
Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegengenommen.

23.08.2019 (| Sonstiges | )

Neuer Jugendtreff der Feuerwehr

(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Der Feuerwehr in Grünhain-Beierfeld stehen jetzt am Standort in Beierfeld drei miteinander verbundene Stahlbetonfertigteilgaragen zur Verfügung. Für das barrierefreie, multifunktionale Gebäudes hat Landrat Frank Vogel einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 140.000 Euro erteilt und vor Ort an den Antragsteller, die Freiwillige Feuerwehr Beierfeld übergeben. Genutzt werden soll das Garagenensemble hauptsächlich für die Jugendarbeit, insbesondere auch für die Feuerwehrnachwuchsarbeit sowie Projektarbeit.
Hauptbestandteile des Vorhabens sind neben der Errichtung des Gebäudes die dazugehörigen Erd- und Außenanlagenarbeiten mit der Errichtung einer erforderlichen Stützmauer. Die Installation der Elektroanlagen erfolgt in Eigenleistung der Feuerwehr. Die Materialkosten werden auch hier gefördert.
Außerdem bekam die Beierfelder Feuerwehr ein neues Fahrzeug. Darüber wird noch berichtet. (Bildquelle: Uwe Zenker)

23.08.2019 (| Sonstiges | )

Azubis übernommen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Annaberg-Buchholz hat zwei junge Verwaltungsfachangestellte nach ihrer erfolgreichen Ausbildung in den Dienst der Stadt übernommen. Nahtlos an die Ausbildungszeit schließt sich bei Melanie Löffler eine Tätigkeit als Sachbearbeiterin Jugend und Bildung im Fachbereich Bildung, Soziales und Sport an. Matthias Heidelk wechselt ab sofort in das Büro des Oberbürgermeisters als Mitarbeiter für Vergaben/Organisation.
"Als Stadt geht es uns darum, gute Mitarbeiter im Haus zu halten und ihnen eine Perspektive im Erzgebirge zu geben", so Oberbürgermeister Rolf Schmidt (r.). (Bildquelle: Stadt Annaberg-Buchholz/Matthias Förster)

23.08.2019 (| Sonstiges | Wirtschaft | )

CleverBecher überzeugt Jury

(MT) POCKAU-LENGEFELD/SCHWARZENBERG: Das Team CleverBecher vom Bertolt-Brecht-Gymnasium Schwarzenberg (Bild) hat im Erzgebirgskreis den Deutsche Gründerpreis für Schüler 2019 gewonnen. Bei einer Veranstaltung in der Strobel-Mühle in Pockau-Lengefeld wurde der Unternehmergeist gewürdigt. Die Schwarzenberger Gymnasiasten haben einen Becher entwickelt, der mithilfe von elektrischer Energie, Getränke aufwärmt oder kühlt.
Der Deutsche Gründerpreis für Schüler 2019 stand unter dem Motto "Du machst das Spiel". Die Erzgebirgssparkasse unterstützt den Wettbewerb auf lokaler Ebene. Im Erzgebirgskreis haben 2019 insgesamt 11 Schülerteams teilgenommen. Bundesweit waren es 747 Teams. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)

Veranstaltungen

01.09.2019

Stölzel-Kantate in der St. Annen Kirche Grünstädtel

Beginn: 10:00 Uhr in Raschau-Markersbach OT Raschau / St. Annen Kirche in Grünstädtel

 

07.09.2019

"Spätsommer-Hutzn" in Raschau-Markersbach

in Raschau-Markersbach OT Markersbach / Kaiserhof Markersbach

"Spätsommer-Hutzn" in Raschau-Markersbach am 07.09.2019 von 14.00 Uhr - 19.00 Uhr 

Dieses Jahr im OT Markersbach am und um den Kaiserhof Markersbach

Buntes Treiben am und um den Kaiserhof Markersbach mit Musik und Kunst, Essen und Trinken, Reden und Lachen, Freunde treffen und Fremde willkommen heißen.
Eine Initiative von Vereinen und Bürgern der Gemeinde!

Wir freuen uns sehr, Sie in Raschau-Markersbach begrüßen zu dürfen!

Nähere Informationen dazu und das Prgramm in der Anlage!

& im Rahmen des Spätsommer-Hutzn´s

am 08.09. ab 8.00 Uhr am Sportplatz B101 
im OT Raschau Traktorentreffen mit Frühschoppen mit der Blaskapelle Markt Obernzenn



08.09.2019

Traktor- und Oldtimerschau am Raschauer Sportplatz

Beginn: 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr in Raschau-Markersbach OT Raschau / Sportplatz Raschau

Traktor- und Oldtimerschau am Raschauer Sportplatz

am 08.09.2019 von 08.00 Uhr - 19.00 Uhr

Die IG Traktor- und Oldtimerfreunde Raschau-Markersbach freut sich auf Ihr Kommen!

19.09.2019

Stöberabend im Haus der Volkskunst

Beginn: 18:00 Uhr in Raschau-Markersbach OT Raschau / Haus der Volkskunst Raschau

Stöberabend  der Interessengemeinschaft "Chronik Raschau" im Haus der Volkskunst Raschau

12.10.2019

130 Jahre Streckenjubiläum - Unterwegs mit dem historischen Dampfzug zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz

in Raschau-Markersbach OT Raschau / Eisenbahnlinie Annaberg-Buchholz - Schwarzenberg

12. & 13. Oktober 2019 „Mit Volldampf voraus“

Unterwegs mit dem historischen Dampfzug zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz

Es raucht und zischt zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz! Wir dampfen durch den farbenprächtigen Herbst!

Highlight wird das große Bahnhofsfest in Schlettau zum Streckenjubiläum „130 Jahre Strecke Annaberg-Buchholz-Schwarzenberg“ sein.

 · Ab Bf Schwarzenberg ca. 9.10 Uhr und ca. 14.10 Uhr

· Ab Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof ca. 11.17 Uhr und ca. 16.10     Uhr

Für diese Veranstaltung werden am Bahnhof Markersbach noch Imbiss-Betreiber gesucht.

Ihre schriftliche Bewerbung können Sie bis zum 31. Mai 2019 einreichen.

Anschrift :   Gemeindeverwaltung Raschau-Markersbach

                     Kennwort- Streckenfest

                     Hauptstraße 71

                    08352 Raschau-Markersbach

Kontakt:
Sekretariat Frau Rieseler
Annaberger Straße 71
08352 Raschau-Markersbach OT Raschau
Tel.: 03774 / 8401 - 0
13.10.2019

130 Jahre Streckenjubiläum - Unterwegs mit dem historischen Dampfzug zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz

in Raschau-Markersbach OT Raschau / Eisenbahnlinie Annaberg-Buchholz - Schwarzenberg

12. & 13. Oktober 2019 „Mit Volldampf voraus“

Unterwegs mit dem historischen Dampfzug zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz

Es raucht und zischt zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz! Wir dampfen durch den farbenprächtigen Herbst!

Highlight wird das große Bahnhofsfest in Schlettau zum Streckenjubiläum „130 Jahre Strecke Annaberg-Buchholz-Schwarzenberg“ sein.

 · Ab Bf Schwarzenberg ca. 9.10 Uhr und ca. 14.10 Uhr

· Ab Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof ca. 11.17 Uhr und ca. 16.10     Uhr

Für diese Veranstaltung werden am Bahnhof Markersbach noch Imbiss-Betreiber gesucht.

Ihre schriftliche Bewerbung können Sie bis zum 31. Mai 2019 einreichen.

Anschrift :   Gemeindeverwaltung Raschau-Markersbach

                     Kennwort- Streckenfest

                     Hauptstraße 71

                    08352 Raschau-Markersbach

Kontakt:
Sekretariat Frau Rieseler
Annaberger Straße 71
08352 Raschau-Markersbach OT Raschau
Tel.: 03774 / 8401 - 0
18.10.2019

Vortrag - "70 Jahre Bergbau auf dem Knochen - was war davor und was war danach"

Beginn: 18:30 Uhr in Raschau-Markersbach OT Raschau / Aula der Grundschule Raschau

Vortrag der Interessengemeinschaft Chronik Raschau

"70 Jahre Bergbau auf dem Knochen - was war davor und was war danach"

am 18.10.2019 um 18.30 Uhr

in der Grundschule Raschau


03.11.2019

Kirchweih - Gottesdienst

Beginn: 10:00 Uhr in Raschau-Markersbach OT Raschau / Allerheiligen Kirche Raschau

Kirchweih-Gottesdienst 

am 03.11.2019 um 10.00 Uhr

in der Allerheiligen Kirche Raschau

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Gemeinde Raschau-Markersbach
Hauptstraße 71 / OT Raschau
08352 Raschau-Markersbach

vertreten durch
Die Gemeinde Raschau-Markersbach ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Frank Tröger.

Kontakt
Telefon: 03774 8401-0
Fax: 03774 8401-99
E-Mail: info(at)raschau-markersbach.de
Webseite: www.raschau-markersbach.de

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.