Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Wintersportreport

Touristinformation
Annaberger Straße 80 / OT Markersbach
08352 Raschau-Markersbach

Kontakt
Telefon: 03774 157222 oder 157222
Fax: 03774 86186
E-Mail: info(at)raschau-markersbach.de

Wetter in den Ortsteilen

Skilift im Ortsteil Markersbach

Status: geschlossen - keine Präparierung möglich

letzter Schneefall: 05.02.2020

ein Lift, zwei Pisten
Höhe: ab 560 m ü. NN
Länge: 450 m
Schwierigkeit: mittel

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr
Bei Tauwetter und schlechten Pistenverhältnissen bleibt der Skilift geschlossen.

Fahrpreise
10 Fahrten Erwachsene: 4.00 Euro
10 Fahrten Kindern: 2.00 Euro
Liftkarten sind am Skilift erhältlich.

Skiwanderweg Hundsmartertrasse HMT

Status:   keine Präparierung möglich - nicht befahrbar

letzter Schneefall: 11.02.2020

Länge: 15,5 km
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer

Der Skiwanderweg Hundsmartertrasse - HMT - beginnt im Ortsteil Markersbach am Parkplatz am Oberbecken des Pumpspeicher-Kraftwerkes in 840 m ü. NN. Die Skitrasse, straßenbegleitend zur Forststraße, geht durch herrliche waldreiche Winterlandschaft und wird für klassische Läufer und Skater mit einer Pistenraupe präpariert. Die HMT verläuft über den Hundsmarterflügel - Altpöhlaer Straße - Rachelweg - Nitzschhammerweg - Tellerhäuser - Grenzübergang - Bozi Dar.

Parkplatz am Oberbecken

Die Zufahrt zum Parkplatz am Oberbecken erfolgt durch das Befahren einer Schranke, die bei winterlichen Bedingungen in Betrieb ist. Diese Schranke ist mit dem Parkscheinautomat gekoppelt und öffnet sich mit Einwerfen der Parkgebühr bzw. einer Wertmarke nach der Entnahme des Parkscheines.

Es wird um Beachtung der an der Schranke angebrachten Ein- und Ausfahrhinweise sowie der Beschilderung im Zufahrts- und Parkplatzbereich gebeten.

Die Parkgebühr kostet am Parkautomat 2.00 Euro und kann nur mit Münzen zu 50 Cent, 1 Euro, 2 Euro oder mit einer Wertmarke entrichtet werden. Im Vorverkauf können 10 Wertmarken zum Preis von 15.00 Euro in der Touristinformation im Ortsteil Markersbach / Annaberger Straße 80 oder in der Gemeindeverwaltung (Kasse) im Ortsteil Raschau / Annaberger Straße 71 während der jeweiligen Öffnungszeiten erworben werden.

Bitte den Parkschein gut sichtbar im Frontbereich des Fahrzeuges hinterlegen.

Hinweis: Außerhalb der Wintersaison verbleibt die Schranke im geöffneten Zustand und das Entrichten der Parkgebühr entfällt.