Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Schiedsstelle

Die Gemeinde Raschau-Markersbach unterhält eine Schiedsstelle gemäß des Gesetzes über die Schiedsstellen der Gemeinden des Freistaates Sachsen.

Das Ehrenamt des Friedensrichters übt Frau Siegrid Dinstuhl, wohnhaft Annaberger Straße 115 in 08352 Raschau-Markersbach OT Raschau aus.

Einmal pro Monat findet eine Sprechstunde der Schiedsstelle im Rathaus der Gemeinde Raschau-Markersbach statt. Die Termine dafür werden am Anfang eines Kalenderjahres ortsüblich bekannt gemacht und auch anderweitig veröffentlicht.

Die Gemeinde Raschau-Markersbach ist Mitglied im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen.