Blick auf die Langenberger Siedlung

Zwischen Wiesen und Wäldern und unterhalb des Emmlers liegt der Ortsteil Langenberg.

Dampflokomotive der EAB auf einer Eisenbahnbrücke im Ortsteil Raschau

Im Rahmen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn fahren Dampfzüge und Triebwagen auf der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg.

Das beliebteste Fotomotiv - das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Markersbach

Das 1888 gebaute Eisenbahnviadukt (237 m lang, 37 m hoch) wird wegen seiner Bauweise auch "Streichholzbrücke" genannt.

Blick auf das Sportplatzgelände und die neue Autobrücke im Ortsteil Markersbach

Die moderne Autobrücke (320 m lang, 44 m hoch) überspannt seit 2011 das Tal.

Blick auf Raschau-Markersbach vom Emmler

Unser Ort liegt idyllisch eingebettet im Tal der Großen Mittweida - dem Tal der Brücken.

Standesamtsbezirk

Zum 01.01.2016 gingen alle, mit dem Standesamtswesen in Verbindung stehenden Verwaltungsaufgaben von der Gemeinde Raschau-Markersbach an die Stadtverwaltung Schwarzenberg / Erzgebirge über. Dies wurde durch den Abschluss einer Zweckvereinbarung zur Bildung eines gemeinsamem Standesamtsbezirkes möglich, um zukünftig die Verwaltungsarbeit für einen größeren Bürgerkreis effektiv aus einer Hand zu ermöglichen.

Nachfolgend sind die wichtigsten Informationen zu dem neuen Standesamtsbezirk aufgeführt:

Wo finde ich das Standesamt Schwarzenberg?
Straße der Einheit 20
08340 Schwarzenberg
(5 Gehminuten vom Busbahnhof Schwarzenberg)

Wer sind meine Ansprechpartner/-innen und wie sind diese erreichbar?
Standesbeamtin: Frau Kerstin Schmiedel
Straße der Einheit 20
08340 Schwarzenberg
Telefon: 03774 266-308
E-Mail: standesamt(at)schwarzenberg.de

Wie sind die Sprechzeiten?
Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Welche eingetretenen Ereignisse bzw. welche Anliegen werden im Standesamt bearbeitet?

  • Anzeige und Beurkundung von Geburten (Hausgeburt)
  • Anmeldung und Durchführung von Eheschließungen und Lebenspartnerschaften
  • Anzeige und Beurkundung von Sterbefällen (wird in den meisten Fällen vom Bestattungsunternehmen erledigt)
  • Ausstellung von Personenstandsurkunden oder beglaubigten Abschriften aus einem Personenstandsregister, wenn der Ereignisort Raschau, Markersbach, Mittweida oder Raschau-Markersbach war bzw. ist
  • Aufnahme und Beurkundung von Anträgen, Erklärungen und Zustimmungen wie beispielsweise: Namenserklärungen, Vater- und Mutterschaft, Kirchenaustritt, Beantragung und Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen sowie Nachbeurkundung von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen, welche sich im Ausland ereignet haben

Sie beabsichtigen zu heiraten?
Selbstverständlich kann in Raschau-Markersbach weiterhin im Rathaus und in der Süss-Mühle Raschau geheiratet werden. Mit der Zweckvereinbarung halten die Kommunen langfristig an diesen Trauorten fest.

Sie können nunmehr aus 8 verschiedenen Trauräumen / Möglichkeiten wählen:

  • Ratssaal im Rathaus Schwarzenberg
  • Schloss Schwarzenberg "Kleiner Festsaal"
  • Schloss Schwarzenberg "Schlossstube"
  • Schloss Schwarzenberg "Goldschmiede-Zimmer"
  • Besucherberg Pöhla, Zinnkammern (Eheschließung unter Tage)
  • Königlich Sächsischer Hochzeitswagen (Eisenbahnmuseum Schwarzenberg)
  • Eheschließungsraum im Rathaus Raschau-Markersbach
  • Süss-Mühle Raschau, Hochzeitsmühle

Terminreservierungen und verbindliche -bestätigungen für alle aufgeführten Trauräume werden ausschließlich beim Standesamt vorgenommen. Eheschließungen werden auf Wunsch und nach Verfügbarkeit - außer an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen - durchgeführt.